NO-GOS BEIM IMMOBILIENVERKAUF

Achten Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie darauf folgende Dinge ❌ NICHT ❌ zu tun:

🚫 Verlassen Sie sich bei der Bewertung Ihrer Immobilie nicht auf kostenlose Online-Bewerter! Bei einer zu niedrigen Bewertung kann Ihnen beim Verkauf viel Geld verloren gehen. Auch der Gegenteil ist eine Möglichkeit – setzen Sie den Verkaufspreis unrealistisch hoch an, zögert sich der Verkauf raus.

🚫 Schalten Sie keine Immobilienanzeige ohne den Energieausweis! Seit 2009 ist es Pflicht, einen gültigen Energieausweis vorweisen zu können – spätestens bei der Besichtigung ist dieser vorzuweisen. Ist er nicht vorhanden, haben Sie mit Strafen mit bis zu 10.000 € zu rechnen.

🚫 Vergessen Sie nicht die Spekulationssteuer. Verkaufen Sie Ihre Immobilie innerhalb der ersten 10 Jahre, nachdem Sie diese erworben haben, fällt die Spekulationssteuer an. Berechnen Sie diese mit ein, wenn Sie den Verkaufspreis nach einer Bewertung festlegen!

Sie bekommen beim Lesen ein flaues Gefühl in der Magengegend? Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und engagieren Sie einen Makler, um dem Risiko eines No-Gos entgegenzuwirken!

Ihr Team von: Immofranch24
Telefon: +4930 / 49080527

You may also like

WER BEZAHLT DEN NOTAR?

  Egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus: Der Immobilienverkauf wird grundsätzlich nur mit einem Notar rechtsgültig ☝️ Er übernimmt dabei...

DIE IMMOBILIENÜBERGABE

  Sie haben einen Käufer für Ihre Immobilie gefunden, der Vertrag ist unterschrieben und vom Notar beglaubigt, der Kaufpreis ist...

WIE LANGE DAUERT EIN BAUANTRAG?

  Um bauen zu dürfen, braucht man in Deutschland eine Baugenehmigung. Ohne diese geht gar nichts! Auch wenn es sich...

WAS SIND BAULASTEN?

  Baulasten sind dauerhafte baurechtliche Einschränkungen. Sie sind für Grundstücke gültig und sind entweder im Baulastenverzeichnis oder im Grundbucheintrag zu...

Back to Top