WAS SIND BAULASTEN?

 

Baulasten sind dauerhafte baurechtliche Einschränkungen. Sie sind für Grundstücke gültig und sind entweder im Baulastenverzeichnis oder im Grundbucheintrag zu finden.

Es gibt unterschiedliche Arten der Baulasten:

1️⃣ Abstandsflächenbaulast – ist die häufigste Baulast und verpflichtet Eigentümer dazu bestimmte Flächen nicht zu bebauen um den Abstand zu anderen Grundstücken einzuhalten.

2️⃣ Stellplatzbaulast – Stellplätze anderer Eigentümer befinden sich auf dem eigenen Grundstück.

3️⃣ Spielflächenbaulast – bei mehr als 5 Wohnungen ist es verpflichtend eine Spielfläche für Kinder bereit zu stellen.

4️⃣ Erschließungsbaulast – hat das Nachbargrundstück keinen Zugang zu Strom und Wasser, kann der Anschluss über ein anderes Grundstück erfolgen.

5️⃣ Anbaulast – Gebäude, die sich direkt an einer Straße befinden, müssen in geschlossener Front aneinander abschließen.

Es ist möglich eine eingetragene Baulast zu löschen – jedoch nur mit der Einverständnis aller Beteiligten und der Zustimmung der Baubehörde.

You may also like

WASSERSCHADEN – DAS IST ZU TUN

Oh Schreck! Sie haben an der Decke eine starke Verfärbung wahrgenommen – und sie breitet sich auch schnell aus. Hierbei...

MIT ABSTAND: WAS IST EINE GRENZBEBAUUNG?

  Wer den vorgeschriebenen Grenzabstand verletzt, bekommt nicht nur Ärger mit der zuständigen Behörde, sondern gefährdet auch den nachbarschaftlichen Frieden...

HAUS NACH KURZER ZEIT VERKAUFEN?

  Manchmal läuft im Leben nicht alles nach Plan. So kann es aufgrund von Scheidung, Jobwechsel oder Tod des Partners...

DAS GEHÖRT NICHT INS EXPOSE!

  Das Exposé ist ein wichtiger Baustein und die Grundlage für die Vermarktung Ihrer Immobilie. Das Exposé ist die Visitenkarte...

Back to Top