DAS BAUJAHR IM KAUFVERTRAG

 

Die Angabe des Baujahres stellt eine Beschaffenheitsvereinbarung dar. Der Käufer muss sich darauf verlassen können, dass die Immobilie den baulichen und technischen Standards des Baujahrs entspricht. Eine falsche Angabe ist als Pflichtverletzung zu werten, die zur Rückabwicklung des Kaufvertrages führen kann.


Also: Überprüfen Sie lieber doppelt, ob das Baujahr im Kaufvertrag auch wirklich stimmt.

You may also like

WOLLEN JETZT ALLE IMMOBILIEN KAUFEN?

  Seit Jahren steigen die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser. Der rasante Preisanstieg wird von vielerlei Faktoren beeinflusst. Gerade die...

MIT MAKLER VERKAUFEN?

  Sie suchen noch nach Gründen einen Makler zu beauftragen?! Hier sind sie! 💡Expertenwissen, das sich bezahlt macht! Professionelle Immobilienmakler...

IMMOBILIE KAUFEN?

  Sie sind noch unsicher, ob Sie eine Immobilie kaufen oder doch lieber bauen sollen? Selbstverständlich gibt es dafür keine...

AUSSTATTUNG UND VERKAUFSPREIS

  Wer eine bereits bewohnte Immobilie verkaufen möchte, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass mögliche Kaufinteressenten ein besonderes...

Back to Top