MIT ABSTAND: WAS IST EINE GRENZBEBAUUNG?

 

Wer den vorgeschriebenen Grenzabstand verletzt, bekommt nicht nur Ärger mit der zuständigen Behörde, sondern gefährdet auch den nachbarschaftlichen Frieden 🤔☝️

Denn das Bauen an der Grundstücksgrenze ist per Gesetz klar geregelt. Unter einer Grenzbebauung versteht man das Errichten von Bauwerken an der Grenze ohne Einhaltung von gesetzlich festgelegten Abstandsflächen zur Grundstücksgrenze hin.

Die Grenzbebauungen sind gesetzlich reglementiert und das aus einem einfachen Grund: Jeder von uns möchte aus den verschiedensten Gründen ausreichend Abstand zum Nachbarn haben 🙂 Im Vordergrund steht hier natürlich in erster Linie unser Bedürfnis nach Privatsphäre. Aber auch ausreichende Besonnung ☀️ und Belichtung des Grundstücks, sowie der Schutz vor Bränden 🚒🔥 sind Gründe für eine Grenzbebauung.

Vorschriften zur Grenzbebauung gibt es in allen Bauordnungen der Bundesländer. Lediglich die Frage, ab wann es sich um eine Grenzbebauung handelt, wird unterschiedlich behandelt.

You may also like

SO PEPPEN WIR IHR EXPOSÈ AUF!

  Das Immobilienexposé ist das Aushängeschild Ihrer Immobilie. In diesem präsentieren Sie die zum Verkauf stehende Immobilie. Viele Interessenten entscheiden...

DER ALLEINAUFTRAG

  Soll eine Immobilie mit Makler verkauft werden, so schließen dieser und der Verkäufer meist einen Maklervertrag ab. Die am...

GRUNDDIENSTBARKEITEN

  Es gibt diverse Rechte, die Grundstückseigentümer einander einräumen oder verbieten können. Bei dieser Art von Vereinbarung spricht man von...

NEBENKOSTEN-ABRECHNUNG

  Vermieter sind verpflichtet, eine Nebenkostenabrechnung zu erstellen, wenn sie von ihren Mietern eine monatliche Vorauszahlung der Nebenkosten verlangen und...

Back to Top