DIE IMMOBILIENÜBERGABE

 

Sie haben einen Käufer für Ihre Immobilie gefunden, der Vertrag ist unterschrieben und vom Notar beglaubigt, der Kaufpreis ist bereits auf Ihrem Konto eingegangen. Was jetzt noch fehlt, ist die Übergabe des Hauses.

Bei der Hausübergabe wird zwar ein Übergabeprotokoll angefertigt, es ist jedoch ratsam, bereits im Kaufvertrag das Wichtigste zu regeln.

Haben Sie im Kaufvertrag vereinbart, die Immobilie besenrein zu übergeben, so müssen Sie alle Möbel ausräumen und das Haus grob reinigen. Ausgenommen sind natürlich alle Einrichtungsgegenstände, die per Kaufvertrag ebenfalls den Besitzer wechseln.

Haben Sie sich im Kaufvertrag darauf geeinigt, vorhandene Mängel vor der Übergabe zu beseitigen, müssen Sie diese Verpflichtung auch erfüllen. Denn wenn der Käufer die Mängel selbst beseitigen muss, kann er sich die dadurch entstandenen Kosten im Nachhinein bei Ihnen wiederholen.

Bei der Übergabe ist es nicht zwingend erforderlich, dass Käufer und Verkäufer persönlich anwesend sind, es ist aber zu empfehlen.

Wenn Sie uns für den Verkauf beauftragt haben, übernehmen wir natürlich gerne die Übergabe, dass auch alles glatt läuft.

Ihr Team von Immofranch24
Telefon: +4930 / 49080527

You may also like

WASSERSCHADEN – DAS IST ZU TUN

Oh Schreck! Sie haben an der Decke eine starke Verfärbung wahrgenommen – und sie breitet sich auch schnell aus. Hierbei...

MIT ABSTAND: WAS IST EINE GRENZBEBAUUNG?

  Wer den vorgeschriebenen Grenzabstand verletzt, bekommt nicht nur Ärger mit der zuständigen Behörde, sondern gefährdet auch den nachbarschaftlichen Frieden...

HAUS NACH KURZER ZEIT VERKAUFEN?

  Manchmal läuft im Leben nicht alles nach Plan. So kann es aufgrund von Scheidung, Jobwechsel oder Tod des Partners...

DAS GEHÖRT NICHT INS EXPOSE!

  Das Exposé ist ein wichtiger Baustein und die Grundlage für die Vermarktung Ihrer Immobilie. Das Exposé ist die Visitenkarte...

Back to Top