IMMOBILIE MIT WOHNRECHT VERKAUFEN

 

Die schlechte Nachricht zuerst: Ein bestehendes Wohnrecht mindert oft den Wert Ihrer Immobilie.

Die guten Nachrichten: Die Person, die das Wohnrecht genießt, muss dem Verkauf nicht zustimmen. Es ist Ihnen auch erlaubt, Besichtigungen in der Immobilie durchzuführen.

Welche Pflichten und Rechte hat der Berechtigte?

📌 Das Nutzungsrecht ist nicht nur auf die Wohnung eingeschränkt, sondern ist auch auf Allgemeinbereiche ausgeweitet.
📌 Nicht nur der Berechtigte darf in der Immobilie wohnen – er ist ebenso berechtigt Familie und Lebenspartner aufzunehmen.
📌 Schönheitsreparaturen sind selbst zu bezahlen und müssen nicht vom Eigentümer übernommen werden.
📌 Wenn nicht anders vereinbart, sind die Nebenkosten zu tragen.

Es ist möglich das Wohnrecht aus dem Grundbuch durch eine notarielle Beurkundung  löschen zu lassen – jedoch müssen beide Parteien einverstanden sein.

Lassen Sie uns gemeinsam den Verkauf mit Wohnrecht vorbereiten!

Ihr Team von Immofranch24
E-Mail:berlin@immofranch24.de
Telefon: +4930 / 49080527

You may also like

WER BEZAHLT DEN NOTAR?

  Egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus: Der Immobilienverkauf wird grundsätzlich nur mit einem Notar rechtsgültig ☝️ Er übernimmt dabei...

DIE IMMOBILIENÜBERGABE

  Sie haben einen Käufer für Ihre Immobilie gefunden, der Vertrag ist unterschrieben und vom Notar beglaubigt, der Kaufpreis ist...

WIE LANGE DAUERT EIN BAUANTRAG?

  Um bauen zu dürfen, braucht man in Deutschland eine Baugenehmigung. Ohne diese geht gar nichts! Auch wenn es sich...

WAS SIND BAULASTEN?

  Baulasten sind dauerhafte baurechtliche Einschränkungen. Sie sind für Grundstücke gültig und sind entweder im Baulastenverzeichnis oder im Grundbucheintrag zu...

Back to Top